Kultur

Das Friedensforschungs-Institut in Varna, versucht die Auswirkungen des polit-ökonomischen Systems, auf die Kultur und somit auf die menschliche Psyche, zu analysieren. Dabei kommt es zur folgenden Konklusion: In der derzeitigen „geiz ist geil“ Kultur, in welcher der Turbokapitalismus unmenschliche Ausmaße erreichte, stiegen über die letzten Jahre die Zahlen der psychisch kranken Personen. Der neueste Hit ist das sog. „Burn-out“-Syndrom. Der Neurologe und Psychiater Joachim Bauer sieht im Kern des Burin-outs den Empathie-Verlust unserer Kultur. Immer höhere Leistung, bei gleichen Gehalt und immer weniger Liebe zur Arbeit und zu den Mitmenschen, sind die Kennzeichen des Turbokapitalismus, wo nur noch der schnelle Gewinn und die Fahrtrichtung der Aktionäre zählt. Die Umkehrung der Werte (Friedrich Nietzsche) und der globale Selbstwort wird uns als Liebe, Leben und Freiheit verkauft. Hier einige Bilder, Lieder und Videos, welche über die derzeitige Kultur reflektieren:

Die Mainstream Kunst spiegelt die Ideologie der Elite wieder – also es spiegelt den Niveaustand, auf den uns die Machtelite sehen will. Im wörtlichen Sinn also auf dem Niveau von Bonomo-Affen. Das augenscheinlichste Beispiel hierfür ist der Prozess der Hypersexualierung. Im Fernsehen, Radio und in allen erdenklichen Formen der Werbung stecken offene und sublim-versteckte sexuelle Appelle und Botschaften. Doch die wenigsten sind sich der Auswirkungen bewusst: Hier weiterlesen.

Denn Menschen die nicht über ihre Alltagserfahrungen hinaus Denken können und nicht über geopolitische, wirtschaftliche und kulturelle Ereignisse reflektieren, sind systemfördernd und sogar systemerhaltende Elemente. Wahre Kunst (statt Ware Kunst), ist jene die uns zum Nachdenken veranlasst und unsere eigene Doppelmoral aufzudecken weiß! Dies gelang dem polnischen Künstler Pawel Kuczynski perfekt, wie es die Bilder zeigen:

facebookLeninWahlen

coins doctor luegen-politik schere-arm-reich wissen-is-macht

Ein Friedensaktivist ist mit Sicherheit auch der maltesisch-amerikanische Comic-Journalist Joe Sacco, welcher über den Ersten Weltkrieg, den Bosnienkonflikt, als auch joe-sacco-1über die Lage in Palästina auf visuelle Art und Weise in seinen Bücher berichtet und informiert.

bosnien buch1 bumf gaza2

 

1 2-format3001 4 23 post-9-11

Ein kleiner und lustiger Skatch von 2min. auf bulgarisch, über ein seriöses Thema: 1. Mai – der Tag an dem die Zerstörung der Arbeiterbewegung durch die Monopolisten (Morgan, Rockefeller, Vanderbilt…) einen Höhepunkt markierte und der Tag des „Rot-Anarchistischen“ Aufstands: 1 mai

Die Mainstream Musik betäubt die Massen mit inhaltsleeren Texten und fördert einen trivialen Materialismus (Sex, Drogen, Geld, Autos – Konsumkultur). Der Mensch“ braucht aber mehr als nur Brot und Spiele. Systemkritische Musik konnte sich leider nicht etablieren. Hier präsentiere ich nun einige eher unbekannte Songs, Bilder und Videos, welche sich von der Mainstream-Kultur unterscheiden.

 

Reinhard Mey – Kulturkritisch ist folgendes Lied, welches ein reflexives Denken anregt:

Sarah Lesch – Zeigt auf die Doppelmoral und auf die Inhaltsleere der Konsumgesellschaft:

Konstantin Wecker – Ein Weckruf für den Kampf gegen Diskriminierung und für Zivilcourage!

 

Ein weltweit bekannter politischer Kommentator ist Prof. Noam Chomsky, welcher ein wichtiger Teil der Friedensforschung ist. Über diesen Universallgelehrten wurde nun auch ein Rap-Lied verfasst:

Oder ein anderer Rap-Song, der die Gefahren des Krieges und die heuchlische Strukturen unserer Politik aufzeigt:

Lied Kollegah

 

 

Pink Floyds Lied: „Another Brick in the Wall“ übt Kritik an dem Schulsystem, welches nicht zum „Selbstdenken“ motiviert, sondern eigentlich ein System-erhaltendes Element in unserer Gesellschaft darstellt. Die Alternative dazu wäre die „Waldorf-Pädagogik“ vom Rudolf Steiner. Hier zum Lied:

Ein verträumtes Lied, welches zum Nachdenken anregt ist „Imagine“ von John Lennon:

Ein Rap-Lied auf Deutsch, vom Interpreten Jacomo Peiles kursiert im Internet und hat inerhalb von nur wenigen Wochen schon über 25.000 Aufrufe und Likes:

Advertisements